Bocconcini di cinghiale - Wildschweinragout

Quelle:
ITALIEN, Küche & Kultur von Cornelia Schinharl
ISBN: 978-3-8338-2010-6
GU-Verlag

Aus den Sangiovese-Trauben, die nicht von den Wildschweinen gefressen wurden, entstand der geschmeidige Conterocca, der nun das Wildschweinragout wunderbar untermalt.

Zutaten (Für 4 Personen)

  • 800 g Wildschwein zum Schmoren, beispielsweise Keule
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Bio-Orange
  • 2 EL Olivenöl
  • ½ l Rotwein, beispielsweise Conterocca
  • 2 Gewürznelken
  • 4 Lorbeerblätter
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Honig
  • 2 EL schwarze Oliven


Zubereitung

Das Fleisch in mundgerechte Stcke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und sehr fein, fast musig, hacken. Orangenschale hauchdünn abschneiden. Etwa ein Drittel davon beiseitelegen, den Rest fein hacken. Orange auspressen.

Das Öl in einem Schmortopf erhitzen. Wildschwein darin portionenweise anbraten und wieder herausnehmen. Wenn das Fleisch angebraten ist, Zwiebelmischung und Orangenschale im Bratfett kurz andünsten. Mit dem Wein ablöschen, Orangensaft, Nelken und Lorbeerblätter dazugeben und alles mit Salz, Pfeffer und Honig würzen. Fleisch untermischen und bei schwacher Hitze zugedeckt in etwa 1½ Stunden weich schmoren.

Übrige Orangenschale fein hacken, mit den Oliven unter das Fleischragout mischen und  erhitzen. Ragout abschmecken und servieren.

Tipp:
Dazu passen Polenta oder auch breite Nudeln bestens - und ein Glas Conterocca.

Kostenfreier Versand ab 50 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

  • Rechnung Rechnung
  • Bankeinzug Bankeinzug
  • Mastercard Mastercard
  • VISA VISA
  • SOFORT SOFORT
  • Paypal Paypal

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe