Deutscher Sekt, Rheinhessen 2016

Hirschhof Riesling Sekt Reserve brut

Riesling-Trauben aus besten Lagen, mehrjährige Flaschenvergärung: das ist Winzersekt, wie ihn Tobias Zimmer mag.

Die letzten Flaschen gibt es als Sonderangebot zum Restpostenpreis.

19.60
15.60
Flasche 0.75 l ( 20.80 pro l) inkl. MwSt, Lieferung portofrei
Art.-Nr. 6222.20
6 Flaschen
    Sofort versandfertig, lieferbar in 2 bis 4 Werktagen
    portofrei ab 0 Euro

Delinat-Stufe: 1 Schnecke

Dieser Wein hat die erste Stufe der mehrfach ausgezeichneten Delinat-Richtlinien erreicht. Schon die erste Stufe der Richtlinien ist weit strenger als die EU-Bio-Verordnung. Details ansehen

Degustationsnotiz

Leuchtendes Gelb; Bukett nach getrockneten Pfirsichen und Bananen, Noten von Honig und Gebäck; frisch und saftig am Gaumen, anhaltende, feinperlige Mousse, aromatisch und konzentriert; harmonischer, von mineralisch-saftigen Noten getragener Abgang

Emil Hauser, Weinakademiker

Emil Hauser,<span> Weinakademiker</span>

Steckbrief

Kategorie Schaeumer
Land Deutschland
Region Rheinhessen
Weingut Weingut Hirschhof
Rebsorten Riesling (100%)
Weinstil komplex
Aromatik würzig, blumig, fruchtig
Holzausbau Nicht-Barrique,
Lagern Bis mindestens 2023 lagerfähig
Verschluss Kork
Vegan ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt (Info)

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF
Produkt-Datenblatt herunterladen

Analysedaten

Alkohol 12.5 %
Säure 7.4 g/l
Restzucker 13.1 g/l

Mehr anzeigen

Weitere Analysewerte:

Basis

Gesamtsäure: 7.4 g/l
Alkohol: 12.50 % Vol
SO2 frei: 20.0 mg/l
SO2 gesamt: 91.0 mg/l
pH-Wert: 3.20
Flüchtige Säure: 0.32 g/l
Restzucker: 13.1 g/l
Relative Dichte: 0.9900 g/ml

Alkohol / Zucker

Glucose: 5.5 g/l
Fructose: 7.6 g/l
Trehalose: 0.09 g/l
Saccharose: 0.00
Dietglycol: 0.06 g/l
Glyalk (g Glycerin / % Alkohol): 0.46 g/% Alk
Glycerin: 5.72 g/l
Xylitol: 0.00
Arabitol: 0.11
Mannitol: 0.00
Sorbitol: 0.00
Inositol: 0.1 g/l

Säuren

Essigsäure: 0.32 g/l
Milchsäure: 0.44 g/l
Apfelsäure: 2.49 g/l
Weinsäure: 2.37 g/l
Galacturonsäure: 0.00 mg/l
Bernsteinsäure: 0.34 g/l
Phosphat: 0.45 g/l
Citronensäure: 0.15 g/l
Alanin: 3.85
Sorbinsäure: unter Messgrenze
Prolin: 17.25
Fumarsäure: 0.00
Citramalsäure: 0.00
Asparginsäure: 6.28
Aminobuttersäure: 4.65
Pyroglutaminsäure: 6.74
Shikimisäure: 9.11
Gulonsärelact: 0.05

Allergene

Phenylethylamin: 0.2 mg/l

Analysedatum: 30.09.2020

Über diesen Wein

Hirschhof Riesling Sekt Reserve brut

Walter Zimmer, Tobias Zimmers Vater, war mit dabei, als definiert wurde, was hochwertiger Winzersekt sein soll. Das war in den 1980er-Jahren und der Beginn einer Erfolgsgeschichte, die heute auch vom Hirschhof weitergeschrieben wird. Der Sekt Reserve brut 2016 zeugt davon. Erstklassiger Riesling, mehrjährige Flaschenreifung, ja, das ist Winzersekt vom Feinsten.

So gewissenhaft Tobias Zimmer seine Rebberge pflegt und alles dafür tut, nicht gegen die Natur zu arbeiten, so akribisch geht er auch bei der Herstellung seines Schaumweins ans Werk. Für den Jahrgangssekt wählte er Trauben aus seinen Westhofener Toplagen Morstein und Aulerde. Als Lesezeitpunkt schien ihm der 29. September 2016 ideal. Die Helfer waren angewiesen, die für die Sektherstellung geeigneten Trauben zu selektionieren. Nach dem sachten Abpressen vergor der Most im Stahltank und blieb bis am 15. März 2017 auch in diesem Gebinde. An diesem Tag erfolgte die Abfüllung in Sektflaschen, wo der Wein einerseits eine Flaschengärung vollzog und andererseits während den folgenden 41 Monaten durch die Hefelagerung zur Feinheit fand, die ihn heute auszeichnet; sie drückt sich durch Cremigkeit und Feinperligkeit aus. Am 20. August 2020 erfolgte das Degorgement, durch das der Sekt verkaufsfertig gemacht wird. Nun ist er reif für den grossen Auftritt. 

Kostenfreier Versand ab 0 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe