Fragen rund um das Geniessen von Wein

34209_DPER5_Weinvoll.jpg

Ein gutes Glas kann zwar einen mässigen Wein nicht retten, aber ein ungeeignetes kann einen guten Wein «erdrosseln».

Welchen Wein serviert man in welchem Glas?

Das Weinglas soll die Entfaltung des Weines unterstützen. Ideal ist ein dünnwandiges Stielglas, welches sich nach oben verjüngt. So kann der Wein geschwenkt werden, ohne dass man ihn verschüttet. Die Aromen entfalten sich und werden nach oben konzentriert der Nase zugeführt. Das Glas sollte deshalb höchstens zu einem Drittel gefüllt werden! Gehaltvolle Weine benötigen ein grösseres Glas, die vielschichtigen Düfte brauchen Luft, um sich entfalten zu können. Ungeeignet sind Gläser ohne Stiel (die Hand erwärmt den Wein), eingefärbte, stark verzierte Gläser (der optische Eindruck wird verfälscht) sowie dickwandige Gläser. Kostbare Dessertweine serviert man in kleinen Gläsern (Sherryglas). Für Schaumweine eignen sich spitze Kelche.

Alle Weingläser aus dem Delinat-Sortiment finden Sie unter Weinzubehör.

Welcher Wein passt zu welchem Essen?

Grundsätzlich sollte es jedem Weinfreund freigestellt bleiben, welchen Wein er zu welchem Essen geniessen möchte. Viele Kombinationen sind Geschmacksache. Als harmonische Kombinationen gelten in der Regel: Alkohol- und säurereiche Weine zu fettreichen Speisen. Säurearme, leichte Weine zu salzigen, stark gewürzten Speisen. Gerbstoffreiche Weine zu kräftigen Speisen.

Welcher Wein passt am besten zu Fondue ?

Als Faustregel ein Weisswein aus derselben Region: Fendant Mythopia aus dem Wallis; La Tourelle Satigny AOC, Domaine la Devinière, aus Genf oder Clos de la Capitaine, Coteau de Vincy AOC, aus der Waadt. Wichtig: Weissweine mit kräftiger Säure helfen beim Verdauen. Sie dürfen aber nicht zu kalt serviert werden, sonst fördern sie die Klumpenbildung des Fondues.

Welcher Wein passt zu Wildgerichten?

Bei Wildgerichten handelt es sich normalerweise um kräftiges Fleisch, gebraten oder geschmort mit meist kräftigen Gewürzen. Dazu passen gut strukturierte, gehaltvolle Rotweine wie Châteauneuf-du-Pape, Vacqueyras, Gigondas vom Rhonetal; Exklusivweine aus der Provence und dem Languedoc, z.B. Les Mûriers von Château Duvivier, die Weine von Albet i Noya aus der Serie Col.leccio, Nobile di Montepulciano von Il Conventino, San Giuseppe (Toscana), Amarone La Casetta usw. Zu einem Geschnetzeltem vom Reh oder Hasenrücken an einer feinen Wildrahmsauce passen auch fruchtige, mildere Weine; beispielsweise Blauburgunder, junger Tempranillo oder ein Valpolicella La Casetta.

Kostenfreier Versand ab 0 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe