Sierra de Salamanca DOP 2016

Viñas del Cámbrico Lloro

Tempranillo gibt den Ton an, alte, autochthone Sorten setzen die Akzente: ein verblüffender Charakterwein.

32.00
Flasche 0.75 l ( 4.27 pro dl) inkl. MwSt, zzgl. Versand
6 Flaschen
sofort lieferbar | portofrei ab 70 Euro

Degustationsnotiz

Sattes Kirschrot von mittlerer Dichte; im Bukett Johannisbeeren, Kirschen, Bitterschokolade und Tabak; kräftiger Antrunk, am Gaumen elegant, fruchtig, finessenreich mit Frucht und dezentem Barrique-Touch, mächtiges feingewobenes Tannin; langes Finale
David Rodriguez, Weinakademiker

David Rodriguez,<span> Weinakademiker</span>

Steckbrief

Kategorie Rotwein
Land Spanien
Region Sierra de Salamanca DOP
Weingut Viñas del Cámbrico
Rebsorten Tempranillo (45%)
Rufete (40%)
Calabrés (15%)
Weinstil komplex
Säurearm
Trocken
Holzausbau Barrique
Lagern Bis mindestens 2025 lagerfähig
Verschluss Kork
Vegan ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt (Info)

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF
Produkt-Datenblatt herunterladen

Analysedaten

Alkohol 13.5 %
Säure 4.2 g/l
Restzucker 0.6 g/l

Mehr anzeigen

Weitere Analysewerte:

Basis

Alkohol: 13.50 % Vol
Gesamtsäure: 4.2 g/l
SO2 frei: 26.0 mg/l
SO2 gesamt: 72.0 mg/l
pH-Wert: 3.75
Flüchtige Säure: 0.55 g/l
Restzucker: 0.6 g/l
Relative Dichte: 0.9900 g/ml

Alkohol / Zucker

Glucose: 0.2 g/l
Fructose: 0.2 g/l
Trehalose: 0.09 g/l
Saccharose: 0.00
Dietglycol: 0.06 g/l
Glyalk (g Glycerin / % Alkohol): 0.63 g/% Alk
Glycerin: 8.80 g/l
Xylitol: 0.00
Arabitol: 0.00
Mannitol: 0.00
Sorbitol: 0.00
Inositol: 0.1 g/l

Säuren

Essigsäure: 0.55 g/l
Milchsäure: 1.34 g/l
Apfelsäure: 0.11 g/l
Weinsäure: 1.28 g/l
Galacturonsäure: 0.00 mg/l
Bernsteinsäure: 0.35 g/l
Phosphat: 0.51 g/l
Citronensäure: 0.05 g/l
Alanin: 8.65
Sorbinsäure: unter Messgrenze
Prolin: 24.22
Fumarsäure: 0.00
Citramalsäure: 0.00
Asparginsäure: 0.00
Aminobuttersäure: 0.11
Pyroglutaminsäure: 0.00
Shikimisäure: 14.20
Gulonsärelact: 0.00

Allergene

Histamin: 12.4 mg/l
Tyramin: 1.9 mg/l
Phenylethylamin: 0.6 mg/l
Putrescin: 3.5 mg/l
Cadaverin: 0.8 mg/l

Analysedatum: 08.05.2019

Über diesen Wein

Viñas del Cámbrico Lloro

Nahe der portugiesischen Grenze keltert Fernando Maíllo Ferrán ganz und gar Aussergewöhnliches wie die Cuvée Viñas del Cámbrico Lloro. «Lloro» nennt man in Spanien das «Weinen der Reben» im Frühjahr, wenn das Wachstum einsetzt, Saft an den Schnittstellen austritt und die Tropfen in der Sonne glänzen. Tempranillo und Rufete geben den Ton an, Calabrés setzt einen Akzent.

Wie so viele junge Leute zog einst auch Fernando Maíllo Ferrán nordwärts in die Universitätsstadt Salamanca. Doch die wilde Landschaft der Sierra de Francia und sein Heimatdorf Sequeros nahe der portugiesischen Grenze liessen ihn nie ganz los. Tripadvisor führt für das 230-Seelen-Dorf präzis vier Sehenswürdigkeiten auf: Verwaltung, Kirche und zwei Bars. Es war nicht dieses Angebot, das Fernando Maíllo Ferrán anzog, vielmehr die Weingärten in der Umgebung, die verwilderten. Vor zwanzig Jahren begann er, Stück für Stück aufzukaufen. Heute pflegt er 13 Hektar, verteilt auf 130 Parzellen. Auf rund 800 Meter über Meer wachsen Tempranillo-Reben, die autochthone Rufete- und die Calabrés-Reben, die hier Garnacha genannt wird; die ältesten Stöcke sind über 100 Jahre alt, die jüngsten mehr als 40. Fernandos Buschreben wurzeln in terrassierten Hanglagen mit alten Trockensteinmauern auf Schiefer, Granit und Kalk.

  • Ausgezeichnete Bioweine
  • Unbegrenztes Rückgaberecht
  • Lieferung auf Rechnung

Kostenfreier Versand ab 70 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

  • Rechnung Rechnung
  • Mastercard Mastercard
  • VISA VISA
  • Paypal Paypal

Sicher einkaufen

mit SSL-Verschlüsselung

6 Flaschen