Meinklang Zweigelt Qualitätswein Burgenland 2008

Meinklang Zweigelt

Qualitätswein Burgenland 2008

Weingut:

Region:

Jahrgang:

Bei Delinat-Kunden hoch geschätzt: der Burgenländer-Charakterwein mit südlicher Kraft.

So bewerten Kundinnen und Kunden dieses Produkt:

Geschmack Bewertung nach Geschmack: 4.14
Preis-Leistung Bewertung nach Preis-Leistungsverhältnis: 3.98

Auf dem Merkzettel speichern

Dieses Produkt ist nicht mehr verfügbar.
Gerne empfehlen wir Ihnen:

Meinklang Zweigelt
Qualitätswein Burgenland 2012

Werner und Angela Michlits vom Weingut Meinklang Die Lese des Zweigelt ist Handarbeit Neusiedler See - Temperaturpuffer für die Weinberge von Meinklang
Meinklang Zweigelt empfehlen:

Bio-Zertifikat

Bio-Zertifikat

Biozertifizierungsstelle: AT-BIO-301


Emil Hauser, Weinakademiker
Leuchtendes Kirschrot mit violetten Reflexen; dezentes Bukett nach Johannisbeeren, Kirschen und Zwetschgen, Noten von Schokolade und Mandarinenschale; weicher, frischer Auftakt, am Gaumen geprägt von frischer Frucht und fülligem Schmelz, elegante, finessenreiche Struktur, seidenweiches Tannin, von würzigen Noten getragener, belebender Abgang
Zweigelt (100%)
Bis 2013 lagerfähig
Verschluss: Naturkorken
aus biodynamischem Anbau

Zweigelt ist die bekannteste Rotweinsorte in Österreich. Die Reben der Familie Michlits stehen im Seewinkel, östlich des Neusiedlersees; die grosse Wasserfläche wirkt als Temperaturpuffer. Nach einem kühlen April im Seewinkel brachte der warme Mai 2008 eine vorzeitige Blüte. Der feuchte Frühsommer sorgte dann für anhaltenden Pilzdruck, welchen Werner Michlits mit seinen biodynamischen Präparaten in Schach hielt (Ackerschachtelhalm- und Brennnesseltee). Ab Ende Juli förderte dann ein schöner Sommer bis in den späten August hinein die Traubenreife. Geerntet wurde der Zweigelt in zwei Durchgängen vom 7. bis 9. und 20. bis 22. September. Dank sorgfältiger Handlese konnten so die Trauben im optimalen Reifezeitpunkt gelesen werden.
((Zwischentitel))
Aromatisch und sortentypisch
Bei der Gärung vertrauten die Michlits auf die im Weinberg vorkommenden Hefen. Nach zwei Wochen Maischestandzeit wurden die Trauben sanft gepresst und der Jungwein durch Absetzen und Abstich geklärt. Dabei lässt man die Trubstoffe und Hefezellen im Gärtank zu Boden sinken, bevor der Jungwein in ein anderes Gefäss abgezogen wird. Der biologische Säureabbau erfolgte spontan, ohne Zusatz von Bakterien. Die Hälfte des Weines reifte während 12 Monaten im grossen Holzfass oder in gebrauchten Barriques, die andere Hälfte im Stahltank. So vermeidet man spürbare Holznoten und profitiert dennoch von der natürlichen Atmung durch die Holzporen. Der Wein wurde nicht geschönt und über Zelluloseschichten nur sanft filtriert, damit Aromen und Struktur erhalten bleiben. Das Resultat: ein sortentypischer, konzentrierter Wein mit beeindruckender Aromenvielfalt.

Diese Bewertungen fanden Kundinnen und Kunden am hilfreichsten:
«Einer meiner Favoriten»

Der Zweigelt von Meinklang gehört zu meinen absoluten Favoriten. Idealer Tanningehalt, diffiziles Säurespiel. Und er hat das gewisse Etwas.

Bewertet von am 24.02.11.

Hilfreich für 9 von 10 Kunden. Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja/ Nein

Geschmack Bewertung nach Geschmack: 5
Preis-Leistung Bewertung nach Preis-Leistungsverhältnis: 5
«österreichische Überraschung»

hatte bisher nicht so viel von österreichischen Rotweinen gehalten; dieser hat mich beim ersten probieren sofort umgehauen; steht jetzt ganz oben auf meiner Liste

Bewertet von am 10.03.11.

Hilfreich für 8 von 9 Kunden. Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja/ Nein

Geschmack Bewertung nach Geschmack: 5
Preis-Leistung Bewertung nach Preis-Leistungsverhältnis: 5
«Absoluter Favorit»

Uns gefallen die spanischen oder italienischen schwereren Weine meist besser, aber der Zweigelt hat sich bei uns zum absoluten Liebling gemausert -TOP

Bewertet von am 23.03.11.

Hilfreich für 8 von 9 Kunden. Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja/ Nein

Geschmack Bewertung nach Geschmack: 5
Preis-Leistung Bewertung nach Preis-Leistungsverhältnis: 5
«Biodynamischer Genuss»

Obwohl ich alle Weine von Meinklang mag, sticht für mich der Zweigelt hervor. Vollmundig und beschwingt geniessen wir ihn zu klassischen Gerichten

Bewertet von am 10.10.10.

Hilfreich für 7 von 8 Kunden. Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja/ Nein

Geschmack Bewertung nach Geschmack: 4
Preis-Leistung Bewertung nach Preis-Leistungsverhältnis: 4
«Meinklang Deinklang Unserklang.....»

Alle Gäste waren immer begeistert ;-))

Bewertet von am 02.03.11.

Hilfreich für 6 von 7 Kunden. Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja/ Nein

Geschmack Bewertung nach Geschmack: 5
Preis-Leistung Bewertung nach Preis-Leistungsverhältnis: 5
«Kann die guten Beurteilungen nicht ganz verstehen.»

Also wir hatten den Meinklang bisher in einigen Paketen, wo wir keinen Einfluß auf die Zusammenstellung hatten. Also ich kann mich der an sich doch überwiegend guten Beurteilung keineswegs anschließen. Im Delinat Sortiment befinden sich etliche Weine, welche bei gleichem oder günstigerem Preis diesen Wein hinsichtlich allem was einen guten Wein(nach meiner Meinung)ausmacht,deutlich schlagen. Ich denke dabei an Fülle, ausgewogene Tanine, Geschmacksintensität, Tiefe, etc.Ich vergesse dabei natürlich nicht, daß diese Weine meist aus Italien, Spanien oder Frankreich stammen. Dort sind die klimatischen und Bodenverhältnisse deutlich anders.Und meist handelt es sich dann auch um Cuvees. Ich selber wohne auch in einem deutschen(Kaiserstuhl/Baden)Weinbaugebiet und kann mich an den hiesigen Spätburgunder auch nicht wircklich "gewöhnen".

Bewertet von am 05.12.12.

Hilfreich für 2 von 2 Kunden. Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja/ Nein

Geschmack Bewertung nach Geschmack: 1
Preis-Leistung Bewertung nach Preis-Leistungsverhältnis: 1
Ohne Titel

Hat uns gut geschmeckt, besonders passend zu einer Jause mit Tiroler Speck, Bergkäse und Schüttelbrot.

Bewertet von am 15.02.12.

Hilfreich für 0 von 0 Kunden. Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja/ Nein

Geschmack Bewertung nach Geschmack: 4
Preis-Leistung Bewertung nach Preis-Leistungsverhältnis: 4
Ohne Titel

Normalerweise trinke ich lieber die Weine aus dem Süden, aber der "Meinklang" hat mich eines anderen belehrt. Eine österreichische Überraschung. Empfehlenswert.

Bewertet von am 16.07.11.

Hilfreich für 2 von 2 Kunden. Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja/ Nein

Geschmack Bewertung nach Geschmack: 4
Preis-Leistung Bewertung nach Preis-Leistungsverhältnis: 4
Ohne Titel

leider noch nicht bewertbar, weil noch nicht probiert

Bewertet von am 18.05.11.

Hilfreich für 0 von 13 Kunden. Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja/ Nein

Geschmack Bewertung nach Geschmack: 1
Preis-Leistung Bewertung nach Preis-Leistungsverhältnis: 4
Ohne Titel

Immer ein Genuß.

Bewertet von am 17.03.11.

Hilfreich für 5 von 6 Kunden. Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja/ Nein

Geschmack Bewertung nach Geschmack: 4
Preis-Leistung Bewertung nach Preis-Leistungsverhältnis: 4
«superlecker»

Besonders auch für ein Essen mit Gästen.

Bewertet von am 05.03.11.

Hilfreich für 5 von 6 Kunden. Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja/ Nein

Geschmack Bewertung nach Geschmack: 4
Preis-Leistung Bewertung nach Preis-Leistungsverhältnis: 4
«Meinklang Zweigelt Burgenland 2008»

Bewertet von am 02.03.11.

Hilfreich für 0 von 0 Kunden. Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja/ Nein

Geschmack Bewertung nach Geschmack: 5
Preis-Leistung Bewertung nach Preis-Leistungsverhältnis: 5
«Das Vorjahr war besser»

Bewertet von am 02.03.11.

Hilfreich für 0 von 0 Kunden. Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja/ Nein

Geschmack Bewertung nach Geschmack: 4
Preis-Leistung Bewertung nach Preis-Leistungsverhältnis: 4
Ohne Titel

Der erste Wein von DELINAT, der mich enttäuscht hat. Hoffe er wird mit der Lagerung noch besser.

Bewertet von am 15.02.11.

Hilfreich für 3 von 6 Kunden. Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja/ Nein

Geschmack Bewertung nach Geschmack: 2
Preis-Leistung Bewertung nach Preis-Leistungsverhältnis: 2
Ohne Titel

Guter Alltagswein

Bewertet von am 09.02.11.

Hilfreich für 4 von 6 Kunden. Finden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja/ Nein

Geschmack Bewertung nach Geschmack: 4
Preis-Leistung Bewertung nach Preis-Leistungsverhältnis: 5
ältere Bewertungen anzeigen

Delinat-Richtlinien: 0 Schnecken

Die Delinat-Biorichtlinien sind die strengsten Europas. Sie basieren auf einem Modell mit drei Qualitätsstufen: Die Minimalanforderungen werden mit 1 Schnecke ausgezeichnet, 3 Schnecken gibts für das höchste Niveau. Schon die unterste Stufe mit 1 Schnecke ist in den meisten der über 100 Richtlinienpunkte deutlich strenger als EU-Bio.

Die Deklaration der Richtlinien für dieses Weingut ist noch nicht abgeschlossen.

Speisenvorschläge:
Tafelspitz, "Brettljausen" (beliebte österr. Vesperplatte)
Rezepte zum Meinklang Zweigelt:
Zweigelt & Käse
Wiener Schnitzel
Mit 16-18 °C servieren
Bis 2013 lagerfähig